XVI.)  Niklas

van Thorn: 

  U. L. K.    u n l i m i t e d(wenn Sie so wollen, quasi ein "Firmenname"  -  oder ein "Programm"... oder eine Art Akrostichon mit der tiefen Botschaft "UNSER LIEBER KLAUS" von Irgendwas...)

             

Vorbemerkung: So, wie die Welt voller Schönheit sein kann, ist sie zugleich auch voller UNSINN. Aber für  b e i d e s  braucht man den richtigen Blick, sonst nimmt man das Meiste gar nicht wahr.

Wer sensibel für Schönes und Gutes ist, wird auch das
Unsinnige leichter registrieren als viele andere, zum Beispiel, weil er einen höheren Maßstab hat - und sich vor diesem Hintergrund das Unsinnige und Negative um so deutlicher abhebt.

Vom reinen
Unsinn unterscheide ich den NONSENS, den ich eher als Unsinn mit Niveau betrachte (der eben nicht einfach "geschieht", sondern bewusst arrangiert wird, um den reinen Unsinn zu persiflieren - und zu demaskieren).

                       

Niklas van Thorn 

     

Diese Seite befindet sich noch eine Weile im  Ab- ...äh... AUF bau...

                    

Betreten "auf eigene Gefahr":

für Verarbeitungsprobleme und Blockaden in rechtwinkligen Hirnstrukturen wird keinerlei Haftung übernommen.

"Wer im Rätsel sitzt, sollte nicht mit Lösungen werfen."
(Piet Klocke: "Kann ich hier mal eine Sache zu Ende?!"  München 2012. S. 102)


O

             

 

Gewidmet der unverbrüchlichen deutsch-französischen Freundschaft - nachdem gerade die deutsch-griechische Freundschaft so medienwirksam und nachhaltig in die Brüche gegangen ist... 
(Und diesmal trifft Adolf GröFaZ, den Vegetarier, gar keine Schuld - höchstens die, dass er sich nicht zum Werbeträger für griechische Grills eignet...)

Niklas van Thorn

"Der Mensch steht im Mittelpunkt - also allen im Wege..." (altes Sponti-Gesetz)

Adolf H. - immer wieder tragisch missverstanden...

(Links unten :)  Statue
(Brunnenfigur vor dem Modern Art Museum in
Medzilaborce / Slowakei) des amerikanischen Pop-Art-Künstlers  ANDY  WARHOL , dessen Eltern aus den damals ungarischen (heute slowakischen) Karpaten stammten - und der eigentlich  Andrej Warhola  hieß (ursprüngliche Version: "Varchola").


ALEXANDRA JANINE NIERADZIK  -  in memory of  Andy Warhol ,  Stanislaw Lem
&  the genious  Blues Brothers  (unten).

Einblicke  in das Treiben zweier unheimlicher Lebensformen...

Niklas van Thorn

(Oben :)  "Mit Intellumgenz kenn ich mich aus. Ich kann schon allein in Nachbars Garten kacken und mag Gemüse: Das kitzelt so schön am Po..."

(Unten :)   Verrückte Hunde  in malerischen Positionen...

(Oben :)   Ein schöner Hund  -  und so  s t i l l ,  sauber  und pflegeleicht...
(Oder:)  nicht jede Begegnung mit einer Dampfwalze muss negativ sein...

(Unten :)   JÄGER & SAMMLER"  im Wandel der Jahrtausende...

(Unten :)  Folgen Sie mir nun zu wahren Abgründen verfeinerter Ästhetik...

Städtische  "Schönheits"-Wettbewerbe...

(Nicht, dass ich grundsätzlich etwas gegen größere Städte hätte - 
aber meistens handelt es sich doch nur um ungenießbare Mischungen aus
Mega-Müllkippen, Endlos-Staus, Architektur-Katastrophen und durchgeknallten Typen...)

Die Frage nach dem besseren Partner ist oft schnell beantwortet (wenn einem dabei die Hallu... äh: Phantasie hilft...)

(Hunde werden gerade in Deutschland sehr vermenschlicht - hoffen wir nur, dass deren Besitzer dabei nicht völlig - "auf den Hund kommen"...)
 

Freie (aus der NATUR - und nicht aus Qualzucht - hervorgegangene) Tiere  in großen, intakten Lebensräumen sind  mir  wesentlich lieber.
 

                                     

 N I K L A S     V A N     T H O R N                      ( K a t z e n f r e u n d )

                                                 

  

      

(Bild oben :)   Eine  private " HAI   LIFE   PRODUCTION "

                                                                                    ​ ​

The stupid children of Abraham - still very far from civilization...

"WITHOUT these 3 Religions there would be NO reason for millions of people to kill each other..."  

(Niklas van Thorn, III. 2017)

Zurück zum eher unphilosophischen Alltag...

"Was ist  GÜLCK ?"  -  "Keine Ahnung. Aber es könnte sich um einen Durckfehler handeln..."



(Noklas van Thirn) 

(Unten :)   ALLES sollte man der Polizei nun wirklich nicht sagen...:

(Unten :)  Nicht nur gestörte Tiere, nein: auch durchgeknallte Roboter zeigen manchmal merkwürdig asoziale Verhaltensweisen...

(Unten :)  Eine gewisse  evolutionäre Kontinuität  ist dabei durchaus vorhanden (Spinnen mit Tradition, sozusagen - immer fixiert auf lohnende Beute...):

(Oben :)  Niklas van Thorn ist - natürlich - für ein  harmonisches Miteinander  in einem Staat "mündiger Bürger"...

(Unten)  Der Beutegreifer sollte sich dabei nicht von allgemein geltenden Regeln ablenken lassen - d. h. :  man sollte schon gelegentlich auf diese hässlichen runden Verkehrsschilder achten und die darin angegebenen Hieroglyphen  zumindest in einen vagen Zusammenhang mit der eigenen Tacho-Anzeige bringen (falls einen das intellektuell nicht überfordert...) - sonst könnte man ins Sch-a-leudern geraten.

Niklas van Thorn
 

(Oben :)   Trotz eindeutiger Hinweise  verstoßen uneinsichtige Zeitgenossen immer noch gegen  Geschwindigkeitsbegrenzungen...

" B U L L I Z E I  ? "

NIKLAS VAN THORNs  "Merkwürdigkeiten"...

(Unten :)   Was in den Köpfen der "Werktätigen" passiert  (1. fleißiger Arbeiter /2.  inspirierter Künstler / 3. Politiker mit "Nehmer-Qualitäten"):

LANGZEIT-THERAPIE

Träumst du von vergang'nem Schnee?
Wählst du heimlich
eff-de-peh...?

Dann geh zum Arzt - und lass ihn lachen:
"Mit  d e m  ist gut Geschäfte machen..."

 

(Niklas van Thorn)

Wie spaltet man ein Atom? - Indem man es einer Frau gibt und sagt: "Jetzt mach es aber bitte NICHT kaputt!"

"Wir können auch  konservativ ...
(Abgesehen davon, können Sie uns mal...  -  äh:  
wählen  natürlich...)"

Niklas van Thorn
präsentiert:


(Links oben:)  Wirtschafts-Schrat  im Augenblick inspirierter Verdunkelung 

 
(Rechts oben:) Wirtschafts-Weiser im Augenblick der Erleuchtung


 

(Rechts:)  Der Trump-Effekt: So ziemlich das Beste,   was die USA in der Nach-Bush-Ära an politischer Brillanz und betörender Rhetorik zu bieten haben, stürmt gerade im heißen Wahlkampf mit ungewohnt pointierten Statements von Erfolg zu Erfolg - und die freie Welt ahnt bereits: "Es ist alles wie immer - nur schlimmer..."

Niklas van Thorn
warnt ausdrücklich vor dem WAGNIS jeder Wahl: eine blind verschenkte Stimme kann in den Auswirkungen schlimmer sein als eine bewusst zurückgehaltene Stimme (man wirft halt keine Perlen vor die Säue, auch wenn diese noch so lieblich grunzen: "Ich bin doch - oinkoink - einer/eine von euch...oinkoink").


"Letztlich sind auch Worte sprachlos, darüber schwieg ich bereits."
(Piet Klocke: "Kann ich hier mal
eine Sache zu Ende?!" S. 178)

 

                 

 

(Unten :)  Leute, die lieber moralische als finanzielle Defizite in Kauf nehmen, überschwemmen den ganzen Planeten.

Nur bei vielleicht  einem Prozent  gehört dieses gesellschaftlich destruktive Verhalten  NICHT  zur Grundausstattung...

( NIKLAS  VAN  THORN )

(Unten :)   Hans-Christian  STRÖBELE  MdB  (* 1939 Halle/Saale)   &   Edward  SNOWDEN  (* 1983 Elizabeth City, North Carolina)




 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld